Volksbegehren gegen die Gerichtsstrukturreform

 

Vor 15 Jahren begann der NATO-Einsatz in Jugoslawien

seit 15 Jahren ist die Bundeswehr im Kosovo
16.10.1998: Bundestag stimmt für Beteiligung
24.03.1999: NATO startet Luftangriffe
April 1999: US-Hubschrauber in Albanien
Straßenszene in Belgrad 1999
commons.wikimedia.org/User:Snake_bgd
Flugabwehrrakete der serbischen Armee
commons.wikimedia.org/User:MyCity&action
Kind in zerbombtem Dorf
14 deutsche Tornados waren im Einsatz
AP/PIZ Luftwaffe
ca. 3.500 Toto und 10.000 Verletzte durch Bomben
jeder Krieg erzeugt Flüchtlinge
2014 - Bundeswehr noch immer im Kosovo
Frieden!

Nach oben

 
 
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

 

DIE LINKE

Zur Situation auf dem deutschen Arbeitsmarkt im Monat Oktober 2014 erklärt der Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE, Matthias Höhn:
Der Vorsitzende der LINKEN, Bernd Riexinger, übt scharfe Kritik an den Plänen von Arbeitsministerin Nahles für eine Einschränkung des Handlungsspielraums kleinerer Gewerkschaften. Er erklärt: Es ist einfach nicht wahr, wenn die Arbeitsministerin behauptet, ihr Gesetz greife nicht in das Streikrecht...
Das Statistische Bundesamt hat heute Zahlen zum Armutsrisiko im Einkommensjahr 2012 in Deutschland veröffentlicht. Danach sind besonders Frauen gefährdet. Die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Katja Kipping, erklärt:
 

Seit dem 7. Oktober sammelt die Europäische Bürgerinitiative Unterschriften gegen TTIP und CETA: Bereits in den ersten 24 Stunden der Aktion haben mehr als 200.000 Menschen gegen die geplanten Freihandels- und Investitionsabkommen mit den USA und Kanada unterschrieben.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte den Button "Menschen vor Profite - Fair Handeln" links neben dem Text an.

 

 

Friedensgespräch mit André Brie MdL in Grimmen

Zu einem Friedensgespräch trafen sich am 7. Oktober 2014 vierundzwanzig interessierte Bürgerinnen und Bürger mit dem Landtagsabgeordneten der Fraktion DIE LINKE, Dr. André Brie in Grimmen.

Dr. Brie schilderte seine Erlebnisse und Eindrücke in solchen Kriegsgebieten wie Afghanistan, Syrien und dem Irak, die er als ehemaliger Europaabgeordneter besuchte. Darüber veröffentlichte er vor kurzem sein Buch "Frieden kriegt man nicht“.

Die breit gefächerte Diskussion reichte von persönlichen Erlebnissen während und nach dem II. Weltkrieg, dem Schwur: Nie wieder Krieg von deutschem Boden", über die Rolle der Politiker und der Regierung in diesem Prozess, die Lage in der Ukraine bis zur Unterstützung von Asylbewerbern.

Einhellig wurde betont, dass die Lage in der Welt und im eigenen Land um ein Vielfaches gefährlicher, unsicherer geworden ist und das man mit Waffen keinen Frieden schafft.

Eine Besuchergruppe weilte auf Einladung André Bries im Landtag Mecklenburg-Vorpommern im Schweriner Schloß

Am 25. September 2014 weilte eine Reisegruppe aus dem Landkreis Vorpommern-Rügen auf Einladung von Dr. André Brie MdL besuchsweise im Landtag M-V. Nach einer Einführung in die Arbeit des Landtags bestand die Möglichkeit, den Plenarsaal zu besichtigen und hierbei auch einmal "auf der Regierungsbank Platz zu nehmen". Das folgende Gespräch wurde von der Mitarbeiterin und Bürgerbeauftragten Ina Latendorf und dem Mitglied des Landtags Karen Stramm geführt.

Tag der Erinnerung, Mahnung und Begegnung in Bergen auf Rügen

Der Tag der Begegnung, Mahnung und Erinnerung in Bergen auf Rügen.

Anne Frank schrieb:

"Wie herrlich ist es, daß niemand eine Minute zu warten braucht, um damit zu beginnen, die Welt langsam zu ändern!"

Warten wir also nicht!

Gesicht zeigen gegen Kinderarmut

 

 

Die Kampagne gegen Kinderarmut unterstützen...

DIE LINKE unterstützt die Beschäftigten im Kampf um den Erhalt der Volkswerft Stralsund und aller anderen Werften in M-V

Am Montag, den 7. April 2014 unterstützte DIE LINKE im Landkreis Vorpommern-Rügen die Proteste tausender Stralsunder gegen die drohende Schließung der Volkswerft Stralsund. Mit von der Partie waren Kerstin Kassner (MdB) und Helmut Holter (MdL).

Unsere kleine Bidergalerie illustriert den Nachmittag des 7. April 2014 auf dem Stralsunder Altmarkt. Mehr als 1.000 Bürgerinnen und Bürger - darunter viele Mitglieder unserer Partei - protestierten gemeinsam mit den Stralsunder Werftarbeitern gegen die drohende Werftenschließung und für einen Erhalt der industriellen Kerne im Land M-V.

Nominierung der Gemeinde- und Kreistagsbewerber_innen abgeschlossen.

DIE LINKE. Vorpommern-Rügen hat spätestens seit dem 13. März 2014 sämtliche Wahlvorschläge auf Kreis-, Stadt- und Gemeindeebene bei den zuständigen Wahlleitern eingereicht.

Dem Engagement vieler fleißiger Freunde und Mitglieder ist es zu verdanken, dass wir auch zur Kommunalwahl am 25. Mai 2014 wieder mit einem breiten und ausgewogenen Aufgebot an Bewerber_innen um die kommunalen Mandate zwischen Kap Arkona und Grammendorf, zwischen Stralsund und Ribnitz-Damgarten kämpfen werden.

Jetzt gilt es für uns alle, den anstehenden Wahlkampf mit Leben zu erfüllen, möchten wir doch das erfolgreich Begonnene fortführen und die bisher erzielten Resultate bestätigen, diese noch besser aber im Sinne einer größeren Verankerung in den Kommunen ausbauen.

 

 

26. März 2013

Die Satzung des Kreisverbandes Vorpommern-Rügen zum Download HIER

Kreissatzung_der_Partei_DIE_LINKE._VR_vom_2013-03-23.pdf

Neueste Meldungen aus dem Land
30. Oktober 2014 Pressemeldungen/Simone Oldenburg

Beförderungschaos zu Olympiaden und anderen Wettbewerben beseitigen

Die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg, fordert die Landesregierung erneut auf, endlich eine Regelung auf den Weg zu bringen, die es Kindern und Jugendlichen ermöglicht, an den Olympiaden und Wettbewerben, die überall im Land stattfinden, teilzunehmen. „Es ist ein Unding, dass die Eltern dafür verantwortlich gemacht... Mehr...

 
30. Oktober 2014 Helmut Holter/Pressemeldungen

Zusammenarbeit in Norddeutschland und im Ostseeraum enorm wichtig

Der Vorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecher der Linksfraktion, Helmut Holter, erklärt am Rande der DGB- Konferenz „Struktureller Wandel und nachhaltige Modernisierung – Perspektiven der Industriepolitik in Norddeutschland“, die heute in Hamburg stattfindet: „Die vorgestellte Studie der Hans-Böckler-Stiftung zeigt die Herausforderungen... Mehr...

 
30. Oktober 2014 Dr. Mignon Schwenke/Pressemeldungen

Weg für Biosphärenreservat „Flusslandschaft Elbe“ in MV ist frei

Der Landwirtschafts- und Umweltminister Till Backhaus hat heute im Agrarausschuss darüber informiert, dass der ehemalige Truppenübungsplatz Lübtheener Heide Teil des Nationalen Naturerbes wird. Dazu erklärt die umweltpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Dr. Mignon Schwenke: Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 4239