Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Es rappelt gewaltig in der Kiste der Großen Koalition

Zum Agieren von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig auf der heutigen Demonstration vor der Staatskanzlei anlässlich der Schließung der Geburtenstation Crivitz erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg:

„Nachdem die Ministerpräsidentin den Streit der Landesregierung um die Schließung der Geburtenstation in Crivitz heute vor der Kabinettssitzung in aller Öffentlichkeit hat eskalieren lassen, stellt sich die Frage, ob sie das Kabinett überhaupt noch in Gänze hinter sich hat. Schwesig stellte Gesundheitsminister Harry Glawe bloß und bezeichnete dessen Entscheidung als falsch. Es rappelt gewaltig in der Kiste der Großen Koalition.

Warum Minister Glawe seine Entscheidung übereilt und offenbar ohne Rücksprache mit dem Kabinett, der Kommune und dem Klinikpersonal in Crivitz bekannt gegeben hat, ist bislang sein Geheimnis.“