Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Resozialisierung von Straftätern geht alle an

Zu ihren gestrigen Besuch in der JVA Waldeck erklärt die rechtspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Jacqueline Bernhardt:

„Es ist positiv zu sehen, wie die Leitung der Justizvollzugsanstalt Waldeck sich bemüht, dem Grundsatz der Resozialisierung im Strafvollzug Rechnung zu tragen. Die Sozialtherapie wird voll ausgenutzt und der offene Vollzug insbesondere für den Vollzug von Ersatzfreiheitsstrafen genutzt. Um dem Resozialisierungsanspruch des Strafvollzugsgesetzes jedoch umfänglich gerecht zu werden, bedarf es deutlich mehr Personal im Vollzugsdienst. So ließe sich etwa die Dauer der Aufschlusszeiten deutlich verlängern. Außerdem bedarf es der Unterstützung durch externe Partner. Die Resozialisierung von Straftätern ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und kann nur gelingen, wenn auch Kommunen, Wirtschaft und andere potenzielle Partner für neue Ideen offen sind. Die Resozialisierung von Straftätern ist nicht nur Aufgabe des Strafvollzuges, hier müssen alle an einem Strang ziehen.“