Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Zukunft der Landwirtschaft in MV

Der agrarpolitische Sprecher der Linksfraktion, Dr. Wolfgang Weiß, begrüßt das im Rahmen der MeLa vorgelegte „10 Punkte-Programm zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Nutztierhaltung in M-V, Deutschland und der EU“ von Landwirtschaftsminister Till Backhaus.

„Die Umsetzung des ambitionierten 10 Punkte-Programms würde der Landwirtschaft in MV eine Perspektive bieten, die Klima- und Umweltschutz mit Landwirtschaft in Übereinstimmung bringt. Eine Umsetzung gelingt aber nicht mit CDU oder FDP in Regierungsbeteiligung in Bund und Land. Wer wie die CDU nur auf freiwillige Vereinbarungen setzt, wer gegen eine verpflichtende Kennzeichnung von Lebensmitteln ist, wer nicht gewillt ist für faire Erzeugerpreise entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu sorgen, der verbaut der Landwirtschaft in MV und Deutschland die Zukunft.

Ein sozial gerechter Umbau der Tierhaltung und die Ausrichtung der Landwirtschaft auf mehr Klima- und Umweltschutz gehe nur mit einer starken Linksfraktion.“

Hintergrund: Auf dem Bauerntag im Rahmen der 30. Mecklenburgischen Landwirtschaftsausstellung in Mühlengeez legte Minister Backhaus ein 10 Punkte-Programm vor, in dem er sich ganz klar für den Erhalt der Nutztierhaltung in Deutschland und MV als fundamentalen Zweig der Landwirtschaft ausspricht und Lösungsansätze für ein nachhaltiges Wirtschaften im Stall und auf dem Feld formuliert.