Skip to main content

Petra Pau

Bald bei uns im Literatur-Café

Im Neuen Deutschland (vom 20.04.2018) nachzulesen:

Link = https://www.neues-deutschland.de/artikel/1085868.die-linke-zeit-fuer-eine-linke-programm-debatte.html

Geschichten-Werkstatt in der Neubrandenburger Regionalbibliothek

Innerhalb des Projektes: Geschichten-Werkstatt mit Viola Kühn in der Regionalbibliothek Neubrandenburg kommt es zu einem gemeinsamen Papiertheaterspiel "Eine Flaschenpost für Hein Hannemann" mit unserem Torsten Koplin (MdL) DIE LINKE MV - als Vorleser - am 04.05.2018 um 14.00 Uhr - Wir freuen uns auf viele interessierte Kinder. EINTRITT FREI Diese Aktion ist eine Aktivität und ein Beitrag gegen Kinderarmut in Deutschland.         Wir berichten Euch später von dieser Aktion.... und der erste Deutsche Flaschenpost-Briefkasten spielt da eine ganz besondere Rolle - Lasst Euch überraschen!

Zum Tag der Befreiung - 8. Mai

Stilles Gedenken zum Tag der Befreiung am Mahnmal in Ribnitz-Damgarten.

Das Bild zeigt es auf ganz anschauliche Weise - entweder schlecht organisiert, oder die Jugend kennt die Bedeutung dieses Tages leider nicht mehr. Wir haben zum Gedenken ein Blümchen niedergelegt ohne plakative Willensbekundung.  Eine Würdigung dieses Tages kann nur durch einen gesetzlichen Feiertag erfolgen. 

Bert Preikschat

Gedanken zum ersten Filmklubabend

Der Regionalverband Recknitz-Fischland-Barth hatte geladen und von den erwarteten 100 Gästen sind dann an diesem Abend doch noch 25 Filmfreunde der Einladung gefolgt. Es war der erste Filmklubabend, den wir veranstaltet haben und wir mussten unsere Erwartungen an einen gut gefüllten Kinosaal etwas korrigieren. Was lief da falsch? - Lieben die Genossen doch eher die traditionelle Form des Gedankenaustausches und haben sie sich schon zu sehr an die etwas "steife" Sitzordnung gewöhnt? Wir möchten das auch in Zukunft etwas lockerer gestalten, ohne von den wesentlichen Inhalten abzuweichen. Aktive Mitgestalter für diese neuen Veranstaltungsformen sind herzlich willkommen. Bis jetzt wurde die Arbeit hinter den Kulissen von 3 Filmfreunden geleistet. Für eine noch bessere Ausstrahlung benötigen wir aber auch Plakatekleber, denn wir wollen ja mit unserem Beitrag die Bürger der Region erreichen und mit ihnen ins Gespräch kommen. Das muß in Zukunft noch besser gelingen. Genossen, bitte helft uns dabei!

Der RV hat die Sonderausgabe  - junge Welt - in Ahrenshagen, Ribnitz-Damgarten, Barth und in Marlow am 1. Mai in einer Stückzahl von 1100 verteilt. Titel "Packt den Marx aus!"....in Verbindung mit unserer Filmklub-Veranstaltung am 03.05. im Begegnungszentrum von Ribnitz-Damgarten.

Foto: BP - Regionalverband RFB - DIE LINKE.VR

Bei der Kranzniederlegung zum 1. Mai am Ehrenmal in Barth zeigt DIE LINKE Flagge, nur einer wollte da nicht so mitmachen... Foto: BP - Regionalverband RFB - DIE LINKE.VR

Nach über 6 Stunden Fußmarsch zum Gedenken an die Opfer des Faschismus trafen die aktiven Wandersleute der alljährlichen Gedenkwanderung (24.) vor dem Rathaus der Stadt Ribnitz-Damgarten ein und legten auch dort Kranzgebinde nieder. (aus Ansicht vom Feininger-Wegweiser)

Foto: BP - Regionalverband RFB / DIE LINKE.VR

Steffen Bartsch-Brüdgam

Landratskandidat für Vorpommern-Rügen

Regionalkonferenz in Wismar am 07.04.2018

Bert Preikschat

Gedanken zum Osterspaziergang

Wir haben die weite Anreise nicht gescheut (Regionalverband RFB / DIE LINKE.VR) und waren sehr enttäuscht, dass diese Veranstaltung so schlecht besucht war. Liebe Leute, die ihr in den Cafés gesessen habt oder zur selben Zeit an uns vorbeigeschlendert seid = wir erheben unsere Stimme aus Überzeugung, nicht aus langer Weile. Damit Ihr auch weiterhin Euren Café ganz beruhigt genießen könnt und damit ihr auch weiterhin im Frieden den österlichen Spaziergang antreten könnt.

Aber diese Gleichgültigkeit und Wohlgefälligkeit vieler Bürger ist unerträglich!

Ich empfehle Euch dieses Interview mit Wladimir Putin vom 01. März 2018 = https://www.youtube.com/watch?v=e1ULScc0kVQ

 

Volkmar Allers

Gegen Aufrüstungspläne - für den FRIEDEN

Bei sehr schönem, aber auch kaltem Wetter, nahmen Bert, Petra und ich am Ostermontag um 10.00 Uhr an der Friedenskundgebung "Abrüsten statt Aufrüsten" teil. Mehrere Teilnehmer kritisierten zu Recht die weltweiten Aufrüstungspläne und die damit verbundenen Kriege bzw. die aufkommende Kriegsgefahr. Abschlussrednerin war unsere Kerstin Kassner. Als Bundestagsabgeordnete ging sie auch auf die verantwortungslose Politik unserer Bundesregierung in diesem Zusammenhang ein. Der lustige Osterhase war mit einem großen Korb voller Geschenke vor Ort. Unsere neuen Trageelemente (s. Foto) sorgten an diesem Tag für die Transparenz unserer Partei DIE LINKE und des Regionalverbandes R-F-B.  Zu den angereisten Demonstranten sprachen an diesem Tag am Molenfußgebäude im Stadthafen Sassnitz die Redner*innen: Kerstin Kassner (MdB DIE LINKE), Peter Nieber (Pastor), Marlies Preller (NABU Rügen), Walter G. Goes (Künstler) und die Moderation übernahm Dieter Holtz. Der anschliessende Osterspaziergang ging dann auf die Sassnitzer Mole.  (VA: Rügener Friedensbündnis)

Neue Mitglieder-Zeitschrift für den Kreisverband geht in Planung

Liebe Genossen - Die ersten Schritte sind gemacht. Nun geht es darum Eure Meinung zu erfahren. Sehr gern möchten wir die Euch bekannte "Briese" wieder neu beleben. Aus der "Briese" soll aber nun ein "aktiver Sturm" entstehen. Für die redaktionelle Mitarbeit suchen wir nun interessierte und begabte Jounalisten aus unseren Reihen. Meldet Euch bei uns und gebt Rauchzeichen... die neue Ausgabe ist schon in Arbeit und wartet auch auf Deinen redaktionellen Beitrag und auf viele schöne Bilder aus unserer gemeinsamen Parteiarbeit. Ihr erreicht uns über: preikschat.bert@gmail.com 

INFORMATION = wir stellen zur Diskussion:

Volkmar Allers

Internationaler Frauentag

in der Region Recknitz-Fischland-Barth

Mit über 320 Rosen erfreuten Genossen und Helfer vom Regionalverband (RFB) / Die LINKE VR am 8. März Frauen und Mädchen der Region. Im Barther Zentrum, auf Straßen, Plätzen und Geschäften von Ribnitz-Damgarten und Marlow erhielten sie an ihrem Ehrentag einen Blumengruß. Auch in Wustrow, Ahrenshagen, Spoldershagen und Frauendorf wurde das schöne Geschlecht mit Blumen überrascht. Gemeinsam mit dieser blühenden Aufmerksamkeit gab es auch Informationsmaterial über die Gleichberechtigung der Frau. Häufig ergaben sich daraus an Ort und Stelle interessante Gespräche. Zu solchen kam es auch im Ribnitzer EDEKA-Markt Brüning. Hier konnten sich Frauen und Männer gleichermaßen über die Politik der Partei DIE LINKE informieren. Besonderes Interesse fand die Präsentation des Internetradios MusikWelle Allgäu durch den Moderator Wilfried Böhme, einer der Gründungsväter des neuen, linken Internetradios. Der Marlower Künstler Bert Preikschat, bekannt für seine spektakulären (Licht)Installationen und als Regisseur der Talkrunde "Klönpott und Musik" machte vor Ort Gesprächsangebote, die von den Frauen gerne angenommen wurden. Weitere Veranstaltungen sind durch den Regionalverband (RFB) Recknitz-Fischland-Barth geplant, um das kulturelle Angebot für die Bürger weiter zu erhöhen.

Bedanken möchte sich der Regionalverband für die finanzielle Unterstützung dieser Aktion beim Landesvorstand und den Privatinitiatoren.

Mach dein Radio an, hol DIE LINKE ran...

Unlängst fand in Rostock ein erster Gedankenaustausch zum Thema linkes Internetradio statt. Mit dabei, als Ideengeber, war unser Landesvorsitzender Torsten Koplin. Am Anfang standen Fragen über Sinn und Machbarkeit. U.a. Wilfried Böhme, selbst aktiver Internetradio-Macher, informierte über den Aufwand, der hinter einer Sendung steckt oder auch technische Voraussetzungen. Schnell wurde klar, das dies ein langfristiges und gut vorbereitetes Projekt sein muss. Umso erfreulicher ist, dass sich gestern erste Teilnehmer zu einer Arbeitsgruppe unter der Leitung von Wilfried Böhme zusammenfanden. In den kommenden Wochen wird es um darum gehen, weitere Unterstützer*innen im Landesverband zu finden, uns selbst zu qualifizieren und u.a. einen Podcast für Homepages und Facebook zu produzieren. Diese soll Produzenten und Konsumenten ein Gefühl dafür vermitteln, was an Radio-Beiträgen machbar ist.

Ostsee-Zeitung

Kunstverein LandART und DIE LINKE aktiv

Wir unterstützten am 16. Januar 2017 die Volksinitiative "Kinder- und Jugendarmut begegnen"

Einen Tag mit Hein Hannemann erlebten gestern etwa 120 Kinder im Begegnungszentrum in Ribnitz-Damgarten. Der Kunstverein Landart war mit seinem Papiertheater zu Gast. Den ganzen Tag lang erzählten die Künstler Bert Preikschat und Petra Lewerenz die Geschichten des Rostocker Jung. Vier Vorführungen am Vormittag für Schulklassen und zwei offene am Nachmittag sorgten bei den Kleinen für Begeisterung – und das alles kostenlos.
Denn der Theater-Tag war ein Aktionstag gegen Kinderarmut, initiiert von der Partei die Linke, die unter anderem das Auftrittshonorar der Schauspieler übernahm. Am Nachmittag informierte die Vorsitzende des Kreisverbands der Linken, die Bundestagsabgeordnete Kerstin Kassner, über das Thema und sammelte Unterschriften für die Volksinitiative „Kinderarmut wirksam begegnen – chancengleiche Entwicklung für alle“. Kerstin Kassner ist Patin von Hein Hannemann, der Hauptfigur in den Papier-Theaterstücken. „Wir spielen hauptsächlich für Kinder, da ist es für uns eine Herzensangelegenheit, uns an dieser Aktion zu beteiligen“, sagte Bert Preikschat vom Kunstverein.

Die Volksinitiative wurde initiiert von der Deutschen Kinderhilfe, dem Landesjugendring MV sowie dem Landessportbund, Landesfrauenrat, der Landesarmutskonferenz und dem Deutschen Kinder- und Jugendschutzbund MV und fordert unter anderem kostenfreie Kitas und die dauerhafte Sicherung der Jugend- und Schulsozialarbeit im Land.

2015 lebten laut den Initiatoren in Mecklenburg-Vorpommern 49092 Kinder unter 18 Jahren in Familien, die auf Grundsicherungsleistungen angewiesen sind. Hinzu kommen Kinder und Jugendliche, die in finanzschwachen Familien aufwachsen. Somit lebt mehr als jedes vierte Kind in Mecklenburg-Vorpommern in Armut oder armutsgefährdeten Familien. (Bericht entnommen aus der OZ vom 17.01.2018 / Text und Foto: Robert Niemeyer)

Der Kunstverein LandART sammelt gemeinsam mit den Genossen des Regionalverbandes Recknitz-Fischland-Barth auch weiterhin in verschiedenen Aktionen Unterschriften für diese Volksinitiative.

Beteiligt Euch bitte.

 

 

Info aus dem letzten Jahr:

Am 23.11.2017 fand eine Anerkennungsfeier für unsere aktiven Bundeswahlkampfhelfer des Regionalverbandes in der Gaststätte "Bundeskegelbahn" Ribnitz statt. Von Volkmar Allers gut vorbereitet und organisiert, trafen sich 35 Mitglieder aus Barth, Dierhagen, Saal, Ribnitz und Marlow und nahmen an der Dankeschönveranstaltung teil. Beim Kegeln und dem anschließenden Essen wurden gut gelaunt Erfahrungen und Anregungen für die weitere Parteiarbeit ausgetauscht. Alle waren sich einig: "Weiter Sooo"!

Am 10. Juli 2017 wählte der Regionalverband im Begegnungszentrum Ribnitz-Damgarten, Georg-Adolf-Demmler-Straße 6 einen neuen Regionalvorstand. Vorsitzende ist seit dem 10. Juli 2017 Nicole Silligmann. Ihr zur Seite stehen im Vorstand Volkmar Allers als Stellvertreter sowie Gisela Brüdgam und Neumitglied Bert Preikschat als Beisitzer.

  • AKTUELL 2018 :  

demnächst wird es zu einer Nachwahl kommen. Dazu laden wir am 08.05.2018 um 17.00 Uhr ganz herzlich ein. Wir informieren Euch rechtzeitig über den Ort und weitere Einzelheiten (auch per E-Mail oder auf dem Postweg)


Impressum:

Regionalgeschäftsstelle Ribnitz-Damgarten im Aufbau...

0173 - 2371026

0173 - 6969391

Für die Seiten zeichnen verantwortlich:

Volkmar Allers / Bert Preikschat

Mail an die Redaktion:

preikschat.bert@gmail.com

 

Demnächst: Literatur-Café 31.05.2018

Wir berichten noch ausfürlich....

Einladung zum Literatur-Café mit dem Kunstverein LandART

am 31.05.2018 / 17.00 Uhr mit PETRA PAU - LESUNG: "Gottlose Type"

Aktuelles Video

aus dem Bundestag mit Sahra Wagenknecht

Video vom 16.05.2018

Wie der Wein Karl Marx zum Kommunisten machte - Ein Buchtip:

LESUNG

Manifest der Kommunistischen Partei

Höre mal wieder rein!

Sahra Wagenknecht "Nein zum Krieg!"

Link = https://youtu.be/jbEzRpU0O-8 

Merkel Wahl - Deutschland braucht endlich eine soziale Regierung!

Regionalforen

mit Katja Kipping

Bedingungsloses Grundeinkommen

mit Katja Kipping

Linkes Jugendcamp 2018

Start zur Tour 2018 Feine Sahne Fischfilet

WIR MUCKEN AUF - GEGEN RECHTS !

Was ist denn da in Demmin los?

https://www.nordkurier.de/demmin/demminer-kino-streit-schlaegt-international-wellen-1931820104.html#

Das muss drin sein: Sanktionsfreie Mindestsicherung statt Hartz IV!

Der Super-Gau