12. Februar 2017
https://www.flickr.com/photos/michaelgubi/
 

Neue Ausgabe der BRISE hier zum Download!

 

Nach oben

 
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

DIE LINKE

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) kann für das letzte Jahr einen Haushaltsüberschuss in Höhe von 6,2 Mrd. Euro verbuchen. Die Regierungskoalition streitet sich über die Verwendung des Geldes. Peter Ramsauer (CSU) forderte gar in der Bild-Zeitung, dass der "deutsche Steuerzahler"...
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) kann Zeitungsberichten zufolge für das letzte Jahr einen Haushaltsüberschuss in einstelliger Milliardenhöhe verbuchen. Die Verwendung des Geldes ist in der Regierungskoalition umstritten. Eigentlich müsste das Geld in die Rücklage für Flüchtlingskosten...
Zum Tod von Roman Herzog erklären die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Katja Kipping und Bernd Riexinger:
 

Delegierte der LINKEN im Wahlkreis 15 nominieren einstimmig Kerstin Kassner zur Direktkandidatin

Kerstin Kassner MdB geht im "prestigeträchtigen" Wahlkreis in den kommenden Bundestagswahlkampf

Auf einer am Donnerstagabend durchgeführten Vertreter_innenversammlung kürten die Delegierten im Bundestagswahlkreis "Vorpommern-Rügen - Vorpommern-Greifswald I" (15) K´die Kreisvorsitzende des KV DIE LINKE. Vorpommern-Rügen und Bundestagsabgeordnete Kerstin Kassner MdB zur Wahlkreisbewerberin im genannten Wahlkreis.

Dabei votierten die Delegierten einstimmig bei einer Enthaltung für eine erneute Kandidatur der langjährigen Rügener Politikerin, welche in ihrer Bewerbungsrede unterstrich, dass sie ihre erfolgreiche Arbeit im Bundestag fortsetzen möchte.

Die Herausforderungen des kommenden Wahlkampfs im sogenannten "Kanzlerinnenwahlkreis" wird ein großes, kreatives und engagiertes Wahlteam gemeinsam mit den Mitgliedern, Freunden und Sympathisanten angehen und Poilitikangebote im Sinne von sozialer Gerechtigkeit, Toleranz, Mitmenschlichkeit und Frieden unterbreiten.

Die SGB-VIII-Novelle – Einstieg und Stand der Dinge

„Junge Menschen haben ein Recht auf Förderung ihrer Entwicklung und der Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit“, heißt es im Buch VIII. des Sozialgesetzes, das sich der Kinder- und Jugendhilfe befasst.

Diesem Anspruch stehen im Alltag vor Ort oft andere Erfahrungen gegenüber. Inzwischen lebt in Deutschland jedes fünfte Kind in Armut. Auf der einen Seite registrieren wir einen massiven Anstieg von Aufgaben im gesamten Spektrum von der Beratung von Familien über die Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen und Hilfen zur Erziehung bis zu neuen Aufgaben im Zusammenhang mit den zu uns kommenden Geflüchteten. Auf der anderen Seite herrschen Knappheit bei den Ressourcen und steigende Arbeitsbelastung.

Seit Jahren kündigt die Bundesregierung eine Novellierung des SGB VIII an, aber wir vermissen eine öffentliche Debatte dazu, die gemeinsam mit den Verantwortlichen geführt werden muss. Diesen Prozess möchten wir gemeinsam mit Ihnen ein Stück voran bringen und laden Sie deshalb herzlich ein zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung unter o.g. Motto am

 

10. Januar 2017, 17:30 Uhr im STiC-er-Theater in Stralsund, Frankenstrasse 61.

 

Ich freue mich, dass als Gesprächspartner mein Bundestagskollege Norbert Müller zu uns kommen wird. Er ist für die Fraktion DIE LINKE Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Vorsitzender der Kinderkommission.

Die Einführung in das Thema übernimmt Kolja Fuchslocher, Referent für Kinder- und Jugendpolitik der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, mit einem Vortrag zum Thema: „Die SGB-VIII-Novelle – Einstieg und Stand der Dinge“.

Im Anschluss besteht die Gelegenheit miteinander in die Diskussion einzutreten.

DIE LINKE. Vorpommern-Rügen wünscht ein gesundes, friedvolles und erfolgreiches Jahr 2017

Allen Freunden, Mitstreitern, Sympathisanten und Mitgliedern wünschen wir ein erfolgreiches und friedliches Jahr 2017. Mögen wir alle vor uns stehenden Herausforderungen meistern und im Sinne von Frieden, Demokratie, Völkerverständigung und sozialer Gerechtigkeit zu neuen Ufern aufbrechen. In diesem Sinne: Ein gesundes neues Jahr!

DIE LINKE nimmt Bundestagswahl ins Visier

Kerstin Kassner will erneut kandidieren

„Wenn DIE LINKE nicht im Bundestag wäre, gäbe es dort keine Stimme mehr, die sich gegen immer neue Bundeswehreinsätze im Ausland, die Erweiterung der NATO und steigende Rüstungsausgaben wenden würde.“, so die Kreisvorsitzende der LINKEN Vorpommern-Rügen, die am Sonnabend in Richtenberg ihre erneute Kandidatur für den Bundestag für 2017 ankündigte. Dort waren 65 Genossinnen und Genossen zusammengekommen, um ihre Vertreter für die bevorstehenden innerparteilichen Abstimmungen zu den Direktkandidaten und zur Landesliste zu bestimmen.

Inhaltlich bleiben mehr soziale Gerechtigkeit und das Eintreten für den Frieden Kernthemen der LINKEN. So schlug Jan Gottschling aus Stralsund vor, mit der Forderung nach einem Mindestlohn von 12 Euro in die Auseinandersetzungen zu gehen.

DIE LINKE fordert alle demokratischen politischen Kräfte auf, den ländlichen Raum zurückzuerobern.  Politik muss Mut machen und deshalb den Menschen wieder zuhören.

Der frisch gewählte Landtagsabgeordnete Dr. Wolfgang Weiß berichtete u.a. über seine Auseinandersetzungen mit der Uni Greifswald, die inzwischen das Gericht erreicht haben. Dabei gehe es nicht nur um die Feststellung seines persönlichen Status an der Universität, sondern um die Köpfe der nächsten Generation.

25. November 2016

Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

NEIN zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen - Frauenrechte sind Menschenrechte Mehr...

 
24. November 2016

DIE LINKE stellt am 3. Dezember in Richtenberg die Weichen in Richtung Bundestagswahl

Am 3. Dezember 2016 ist es soweit: Im Kulturhaus Richtenberg wählen ab 10 Uhr die Mitglieder des Delegiertenwahlkreises Vorpommern-Rügen vierzehn Vertreterinnen und Vertreter für die im März 2017 in Gägelow stattfindende Aufstellungsversammlung für die Landesliste M-V zur Wahl zum 19. Deutschen Bundestag. Im Anschluss daran um 13.15 Uhr ermitteln die Mitglieder der Partei im Landkreis Vorpommern-Rügen achtzehn Vertreterinnen und Vertreter für die am 12. Januar 2017 in Stralsund stattfindende Nominierungsversammlung für den oder die Direktkandidaten/in im Bundestagswahlkreis 15 zur Wahl zum 19. Deutschen Bundestag. Diese Nominierung findet gemeinsam mit den Vertreterinnen und Vertretern des Bereichs Hansestadt Greifswald und des Amtes Langhagen statt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie die Medien sind auf das herzlichste eingeladen. Mehr...

 
29. Oktober 2016

Das muss drin sein! - 100.000 Pflegekräfte mehr! - Aktion in Stralsund

Pflegenotstand kann lebensgefährlich sein. Deshalb unterstützt die LINKE die Forderung nach mehr Pflegekräften im Rahmen der Aktion "Das muss drin sein". Mitglieder von solid und der LINKEN waren am 29. Oktober unterwegs. DAS MUSS DRIN SEIN - seit Monaten das Motto der Bundeskampagne der Partei DIE LINKE. Aktuell mobilisieren GenossInnen und SympathisantInnen in ganz Deutschland für eine Unterschriftenaktion gegen den herrschenden Pflegenotstand. Überall stehen Pflegekräfte unter permanentem Druck – leisten harte körperliche Arbeit dabei – und stehen ständig unter Spannung, weil sie kaum genügend Zeit für die Patientinnen finden, ihre Aufgaben kaum erfüllen können. Mehr...

 
27. September 2016 Helmut Holter/Jacqueline Bernhardt/Jeannine Rösler/Landtagsfraktion/Peter Ritter/Simone Oldenburg

Landtagsfraktion bestimmt neuen Vorstand

Die Linksfraktion im Landtag hat heute einen neuen Vorstand gewählt. Neue Vorsitzende ist Simone Oldenburg. Zu ihren Stellvertreterinnen sind Jeannine Rösler und Jacqueline Bernhardt gewählt worden. Als Parlamentarischen Geschäftsführer bestimmten die Fraktionsmitglieder Peter Ritter. Herzlichen Glückwunsch und Danke an Helmut Holter für seinen unermüdlichen Einsatz! Mehr...

 
24. September 2016 Dr. Dietmar Bartsch/Heidrun Bluhm/Helmut Holter/Landkreis Rostock

Landesparteitag wertet Wahl aus und bestimmt Kurs für die Zukunft

Auf dem Landesparteitag im Güstrower Bürgerhaus werteten die Delegierten und zahlreiche Gäste kritisch aber konstruktiv das Ergebnis der Landtagswahlen aus. Die Landesvorsitzende Heidrun Bluhm forderte: "Wir müssen unsere Alternativen zum Handeln der großen Koalition (weiter-)entwickeln und daraus aktive Politik zum Anfassen machen!" Zum Ende ihrer Rede kündige sie an, im Herbst 2017 nicht erneut als Vorsitzende zu kandidieren. Der Generationswechsel muss endlich stattfinden! Sie stellte mit dem Antrag des Landesvorstandes "Überlegungen zum Wahlausgang – Ein Diskussionsangebot" einen Ausblick in die Zukunft der Landespartei vor und verband diesen Kurs mit einer Vertrauensfrage an die Delegierten. Diese Vertrauensfrage bejahten 73 Prozent der Anwesenden. Im Anschluss sprach der Spitzenkandidat zur Landtagswahl Helmut Holter. Auch unser Kreisverband (2. und 3. Reihe von unten rechts) war mit zahlreichen Delegierten an den Beratungen beteiligt. Mehr...

 
17. September 2016

Am 17. September in sieben Städten - Alle auf die Straße! CETA & TTIP STOPPEN! Für einen gerechten Welthandel!

In sieben Städten demonstriert auch DIE LINKE gemeinsam mit vielen anderen gesellschaftlichen Kräften am Samstag, den 17. September zeitgleich gegen CETA und TTIP. Am Donnerstag muss Wirtschaftsminister Gabriel beim Rat der Handelsminister in Bratislava über das Handelsabkommen mit Kanada abstimmen. Wenn Hunderttausende auf die Straße gehen, gibt es eine große Chance, CETA zu stoppen – und damit auch TTIP.Ein bundesweiter Trägerkreis aus 30 Organisationen ruft zu den Großdemonstrationen in sieben Städten auf - gegen CETA und TTIP und für einen gerechten Welthandel. Demonstriert mit! Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 71

Positionen

Die Satzung des Kreisverbandes Vorpommern-Rügen zum Download HIER

Neueste Meldungen aus dem Land
16. Januar 2017 Eva-Maria Kröger/Pressemeldungen

Mietpreisbremse muss wirken – mehr bezahlbaren Wohnraum schaffen

Nach Ansicht der wohnungspolitischen Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger, ist der Antrag der Fraktionen von SPD und CDU „Wohnen muss bezahlbar bleiben – Mietpreisbremse in M-V einführen“ auf der kommenden Landtagssitzung ein überfälliger Schritt. „Meine Fraktion hat bereits mehrere Anläufe unternommen, eine tatsächlich wirksame... Mehr...

 
16. Januar 2017 Pressemeldungen/Torsten Koplin

Es ist überfällig, Gesundheitsförderung und Prävention zu stärken

Zur Landesrahmenvereinbarung zur Umsetzung der nationalen Präventionsstrategie erklärt der sozialpolitische Sprecher der Linksfraktion, Torsten Koplin: „Nach dem Bundesgesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention aus dem Jahr 2015 soll die Gesundheitsförderung direkt im Lebensumfeld der Menschen ansetzen, also in Kitas,... Mehr...

 
16. Januar 2017 Pressemeldungen/Simone Oldenburg

Dramatischer Anstieg bei der Zahl von Schulschwänzern

Wie aus einer Pressemitteilung des Bildungsministeriums hervorgeht, hat M-V einen dramatischen Anstieg bei der Zahl der Schulschwänzer zu verzeichnen. Dazu erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: „Der dramatische Anstieg der Zahl der Schulschwänzer vom Schuljahr 2014/2015 auf das Schuljahr... Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 5886