Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Wahlkreisversammlungen zur Aufstellung der Wahlkreisbewerberinnen- und bewerber für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag bzw. zum 8. Landtag M-V

30. Januar 2021 in Stralsund

Beschluss des Kreisvorstandes DIE LINKE. Vorpommern-Rügen vom 27. Oktober 2020

(einen gleichlautenden Beschluss fasste der für den Bundestagswahlkreis 15 involvierte Kreisvorstand DIE LINKE. Peene-Uecker-Ryck am 20. November 2020 zu Punkt 1.)

1. Einberufung Gemeinsame Wahlkreisversammlung zur Aufstellung der Wahlkreisbewerberin/des Wahlkreisbewerbers zur Wahl des 20. Deutschen Bundestags im Bundestagswahlkreis 15

Die Gemeinsame Wahlkreisversammlung zur Aufstellung der Wahlkreisbewerberin/des Wahlkreisbewerbers zur Wahl des 20. Deutschen Bundestags im Bundestagswahlkreis 15 wird für den 30. Januar 2021, 9.45 Uhr in den Chamäleon e.V., Alte Richtenberger Straße 2 in 18437 Stralsund einberufen.

Auf der Tagesordnung steht

  • die Aufstellung der/des Direktkandidat_in/Wahlkreisbewerber_in zur Wahl zum 20. Deutschen Bundestag im Bundestagswahlkreis 15 "Vorpommern-Rügen - Vorpommern-Greifswald I",
  • die Bestimmung der Vertrauensperson sowie der stellvertretenden Vertrauensperson für den Wahlvorschlag sowie
  • die Wahl der Personen, welche gegenüber dem/der Kreiswahlleiter/in eidesstattlich versichern, dass die Wahl nach den im Versammlungsprotokoll wiedergegebenen Verfahren und Abstimmungen erfolgt ist (vgl. § 21 BWahlG).

2. Einberufung Gemeinsame Wahlkreisversammlung zur Aufstellung der Wahlkreisbewerberin/des Wahlkreisbewerbers zur Wahl des 8. Landtags in den Wahlkreisen 23, 24, 25, 26, 33 und 34

Die Gemeinsame Wahlkreisversammlung zur Aufstellung der Wahlkreisbewerberin/des Wahlkreisbewerbers zur Wahl des 8. Landtags in den Wahlkreisen 23, 24, 25, 26, 33 und 34 wird für den 30. Januar 2021, 12.45 Uhr in den Chamäleon e.V., Alte Richtenberger Straße 2 in 18437 Stralsund einberufen.

Auf der Tagesordnung steht

  • die Aufstellung der Wahlkreisbewerberin/des Wahlkreisbewerbers zur Wahl des 8. Landtags in den Wahlkreisen 23, 24, 25, 26, 33 und 34,
  • die Bestimmung der Vertrauensperson sowie der stellvertretenden Vertrauensperson für den Wahlvorschlag sowie
  • die Wahl der Personen, welche gegenüber dem/der Kreiswahlleiter/in eidesstattlich versichern, dass die Wahl nach den im Versammlungsprotokoll wiedergegebenen Verfahren und Abstimmungen erfolgt ist (vgl. § 21 BWahlG).

Für beide Veranstaltungen gilt:

Beabsichtigte Kandidaturen sowie die hierfür üblichen Präsentationsviten (im Umfang einer DIN-A-4-Seite mit 2.500 Zeichen inkl. Leerzeichen) mit Foto können vorab elektronisch über ruegen@die-linke-mv.de oder auf dem Postweg übermittelt werden und sind am Veranstaltungstag im Konferenzraum gut sichtbar platziert.

Sollte eine potentielle Bewerberin bzw. ein potentieller Bewerber am Veranstaltungstag an der Teilnahme gehindert sein, muss der Wahlversammlung gemäss § 7 (2) der Bundeswahlordnung der Partei DIE LINKE vorab eine schriftliche Erklärung (auch in elektronischer Form möglich) mit dem Einverständnis zur beabsichtigten Kandidatur im jeweiligen Wahlkreis vorliegen.

Um die Veranstaltungssicherheit auf Grund der Corona-Pandemie zu gewährleisten, haben alle Anwesenden einen Mund-Nase-Schutz zu tragen, es sei denn, sie befinden sich an ihrem festen Sitz-  bzw. Arbeitsplatz oder beim Essen und Trinken. Grundsätzlich ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Wer sich unwohl fühlt bzw. milde Erkältungssymptome hat oder vor kurzem aus einem Risikogebiet eingereist ist, wird gebeten, um der Gesundheit aller wegen, auf eine Teilnahme zu verzichten.


bitte klicken