Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Skip to main content

Hanau erfordert Handeln!

Der Kreisvorstand DIE LINKE. Vorpommern-Rügen hat sich in seiner Sitzung am 21. Februar 2020 in Bergen auf Rügen mit dem rechtsterroristischen Anschlag in Hanau beschäftigt.

Unser tiefstes Mitgefühl gilt den Opfern und ihren Angehörigen. Aus dieser Tat sprechen Rassismus und Hass, wofür auch die aktuelle Politik die Verantwortung trägt.

DIE LINKE. Vorpommern-Rügen fordert Konsequenzen gegen rechte Gewalt und geistige Brandstifter. Eine bessere politische Bildungsarbeit muss die Kraft und Stärke der Demokratie deutlicher in der Gesellschaft verankern.